von Thorsten Storck

 

SUP-Hund

Viele Hundefreunde nehmen ihren Vierbeiner gern zu allen möglichen Aktivitäten mit. Es ist etwas Besonderes, ein Hobby mit einem Tier zu teilen, vor allem, wenn es unserem Schützling ganz offensichtlich gefällt. Auf einem Stand-up Paddle Board mitzufahren zählt sicher nicht zu den typischen Verhaltensweisen eines Hundes. Aber nach kurzer Eingewöhnung finden es die Meisten ganz offensichtlich klasse. Auf dem Brett liegen, sich herumpaddeln lassen, mit allen Sinnen genießen was es auf dem Wasser zu entdecken gibt – wau, der SUP Hund ist Meister im Chillen!!!

Unser Henry ist zwar erst zwei, in Sachen SUP aber schon ein alter Hase. Als Golden Retriever liebt er das Wasser und schwimmt bei jeder Gelegenheit. Doch wenn er die Wahl hat kommt er immer zu mir aufs Brett. Er sitzt oder liegt auf dem Brett und beobachtet eifrig. Er interessiert sich natürlich für Gänse, Enten, Kormorane und vieles mehr, aber er bleibt gelassen und springt nicht unaufgefordert vom Brett. Das finde ich gut, weil ich sonst ziemlich sicher auch Baden gehen würde.

SUP-Hund
SUP-Hund
SUP-Hund

Am Muttertag hat Katja am schönen Erlichsee einen SUP Kurs für Mensch und Hund angeboten – tolle Idee! Bei klasse Wetter waren wir zu sechst mit vier Hunden unterwegs. Zwei Teilnehmer und ein Hund standen zum ersten Mal auf einem Stand-up Paddle Board. Würde das wohl gut gehen?

Und wie das gut ging! Katja hat die Gruppe behutsam vorbereitet, so dass auch die SUP-Neulinge unter den Hunden nach sanfter Überredung auf den Brettern Platz genommen haben.

SUP-Hund

Wir haben eine schöne Runde auf dem großen See gedreht, wobei sich die Vierbeiner zunehmend entspannt haben – die Zweibeiner dann auch. Auf einer flachen Sandbank haben wir in knietiefem Wasser „geankert“ und die Hunde schwimmen lassen. Es wurde wild getobt, vier Hunde im Glück! Besonderen Spaß hatten sie dabei, von einem Brett aufs andere zu springen.

Katja war mutig und wollte noch rasch ins Guinnes Buch: Mit vier Hunden auf einem Brett paddeln! Hat sie sogar hinbekommen, Chapeau! Nach ein paar Metern kam es dann allerdings, wie es kommen musste …

SUP-Hund
SUP-Hund

Es war eine sehr schöne Aktion! Danke Katja, dass wir mitmachen durften!

Henry & Thorsten

SUP-Hund